Startseite » Projekte » Landschaftskino

Juradistl Landschaftskino

Gezeigt wird was die Natur hergibt: Einen herrlichen Blick in die Landschaft, mal mit Nebel, mal im Schnee, mal unter flirrender Hitze. Die Musik liefern Vögel und Insekten, zeitweise blöken Schafen oder man hört das satte Muhen einer Rinderherde. Wolken und Sonne zaubern immer wieder neue Lichtstimmungen.
Zu finden ist das Landschaftskino bei Rohrbach, nördlich von Kallmünz, im Verlauf der Etappe 5 des Jurasteiges. Kurz nach Rohrbach weist am Meilerberg ein Schild den Weg zum Freiluftkino.
Im Juradistlgebiet der Landkreise Schwandorf, Amberg/Sulzbach und Neumarkt i.d.Opf.gibt es noch vier weitere Landschaftskinos zu entdecken!

 

Ausblick am Jurasteig

Im Juradistl-Landschaftskino kann man auf einem der neun Klappstühle Platz zu nehmen, um den Ausblick nach Rohrbach im Naabtal zu genießen. Vom Jurasteig oder Nabtalradweg können Wanderer und Radfahrer einen Abstecher machen, zu einem Kinoerlebnis der besonderen Art. Auch die Burg Kallmünz, die nicht weit entfernt auf dem Burgberg thront, lädt zu einem Besuch ein.

 

Programm: Naturschutz

Die Filmkulisse zeigt Rohrbach mit der Bergkirche, auf der Sie, wenn Sie Glück haben die Hauptdarsteller, die Ziegen sehen, die den Hang abweiden. Auf den umliegenden Flächen weiden im Sommer Rinder und Schafe. Nebenbei tummeln sich Schmetterlinge und Heuschrecken als Statisten auf den blütenreichen Magerrasen.

Alle Landschaftskinos finden sie in dieser Broschüre.

Nachrichten

Ausgezeichnetes Mulchkartoffel-Team jetzt im Film online

Ausgezeichnetes Mulchkartoffel-Team jetzt im Film online

Im Film kann man jetzt genau erfahren, wie Erosionsschutz in Dammkulturen gemeistert werden kann. Landwirt Ludwig Lichtiger aus dem boden:ständig-Projekt Hellkofen, Petzkofen, Niederhinkofen wollte sie „wenn dann richtig“ angehen. Nichts geringeres als Mulchpflanzung von Karttoffeln erprobt er mit Unterstützung des AELF. Um das Wissen in die Breite zu bringen, gibt es rege besuchte Veranstaltungen. Mittlerweile ist durch Stefan Obermaier das AELF des benachbarten Landkreises ebenfalls mit an Bord.

mehr lesen
Wir suchen den Schlammpeizger

Wir suchen den Schlammpeizger

Im Osten des Landkreises gibt es Hinweise auf Vorkommen des vom Aussterben bedrohten Schlammpeitzger. Der Schlammpeitzger ist eine konkurrenzschwache Kleinfischart, die in den Auen großer Flüsse (z.B. Donau, Rhein, Elbe) in stehenden oder langsam fließenden Gewässern vorkommt.

mehr lesen
Mit dem boden:ständig Preis ausgezeichnet!

Mit dem boden:ständig Preis ausgezeichnet!

Für das „gemeinsame Handeln für eine wasserspeichernde Landnutzung und Flurgestaltung des Team Kartoffelmulchsaat-Entwickler in den Landkreisen Regensburg und Straubing-Bogen“ wurde im Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten der boden:ständig Preis 2022  verliehen. Zum ausgezeichneten Team gehören Landwirt Ludwig Lichtinger aus Petzkofen, Martina Prielmeier, boden:ständig Projekt-Koordinatorin vom Landschaftspflegeverband Regensburg e. V. sowie die Mitarbeiter der Ämter für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten (AELF), Ludwig Pernpeintner (Regensburg/Schwandorf) und Stephan Obermaier (Straubing-Bogen/Deggendorf).

mehr lesen

Veranstaltungen

Für dieses Projekt gibt es derzeit keine Veranstaltungen.