Wir vermitteln

zwischen Naturschutz, Landwirtschaft und Politik

Über uns

Der Landschaftspflegeverband Regensburg e.V. stellt sich vor.

Arbeitsbereiche

Informieren Sie sich über die Angebote des LPV.

Projekte

So setzten wir auch mit Ihnen unsere Angebote um.

Kopfweiden, Kulturgut voller Leben

Kopfweiden in der Flur bei Dengling

Der Schnitt von Kopfweiden war früher eine typische Winterarbeit. An den langen, dunklen Abenden wurden dann aus den Ruten Körbe geflochten. Heute haben Plastik und Billigimporte heimische Weidenkörbe verdrängt. Kopfweiden werden nicht mehr geschnitten oder sind ganz verschwunden. Gravierend ist dabei aber der ökologische Verlust, denn Kopfbäume bilden den seltenen Lebensraum Alt- und Totholz. Über 100 Käferarten haben hier ihren Lebensraum. In den Höhlen brüten Zaunkönig und Gartenrotschwanz. Die Insektenfresser unter den Vögeln finden hier reichlich Nahrung. Hohle Weidenstämme bieten Verstecke für Iltis, Mauswiesel und Fledermäuse. Einmal mehr wird uns damit vor Augen geführt, wie unser Konsum mit der heimischen Landschaft zusammenhängt.

Land­schafts­pflege

Wir bieten ein großes Angebot an Maßnahmen.

Vermarktung

Produkte aus der Landschaftspflege.

Umwelt­bildung

Wir möchten Ihnen die Natur näher bringen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen in der Natur für Groß und Klein.

Nachrichten

Steinkrebse in mehreren Bächen gefunden

Steinkrebse in mehreren Bächen gefunden

Auf der Suche nach den letzten Vorkommen des Steinkrebses im Landkreis Regensburg sind wir erfreulicherweise an mehreren Quellbächen des Vorwalds fündig geworden. Er lebt in sommerkühlen Gewässern und reagiert sehr empfindlich auf Verschmutzungen.

mehr lesen
Sachstand boden:ständig in Sanding vorgestellt

Sachstand boden:ständig in Sanding vorgestellt

Die Landschaft müsse weg vom Abflussmodell, hin zum Puffer entwickelt werden. Gerade dort, wo Oberflächenabfluss aufgrund großer Hanglängen und abschüssiger Tallagen an Fahrt aufnähme, seien Begrünungen und reduzierte Bodenbearbeitung geboten. Auch die Gräben sollten breiter, flacher und mit mehr Bewuchs gestaltet sein, damit das Wasser bei Regen nicht schlagartig in der Ortschaft im Taltiefsten als hohe Welle ankomme, meist noch mit viel Schlamm, der ja die größten Schäden anrichte.

mehr lesen
Schutz der Biodiversität muss für Landwirte attraktiv sein

Schutz der Biodiversität muss für Landwirte attraktiv sein

Das Prämiensystem in der Landwirtschaft ist in der Kritik: Zu kompliziert und das Ziel, die Biodiversität zu erhalten wird ebenfalls vefehlt. Die Landschaftspflegeverbände schlagen ein einfaches Fördersystem vor, das Landwirtschaft und Natur gleichermaßen nutzt, die Gemeinwohlprämie.

mehr lesen

Veranstaltungen

Zur Zeit ist nichts geplant

Coronabedingt entfallen vorerst die Veranstaltungen