Startseite » Arbeitsbereiche » Ausgleich und Ersatz

Ausgleich und Ersatz

Wird durch Baumaßnahmen Natur und Landschaft beeinträchtigt, so ist der Verursacher zum Ausgleich verpflichtet, indem er neue Biotope anlegt. Durch unsere Ortskenntnis geschieht das nicht verstreut isoliert, sondern wir versuchen den Biotopverbund sinnvoll zu ergänzen.  Auch Maßnahmen die in die landwirtschaftliche Produktion integriert sind und dem Artenschutz dienen, sind möglich. Dadurch werden keine zusätzlichen Flächen benötigt, was in der Wachstumsregion Regensburg von großem Vorteil ist.

Das Ökokonto ist ein Instrument für Kommunen, mit dem sie Ausgleichsflächen schon vor dem tatsächlichen Eingriffen „ansparen“ können. Diese werden im Laufe der Jahre „verzinst“ und können dann jederzeit bei Bedarf angerechnet werden.

Förderung

Ausgleich und Ersatz sind Verpflichtungen, die jeder, der einen Eingriff verursacht, leisten muss. Die Finanzierung erfolgt daher voll über den Eingriffsverursacher. Staatliche Förderungen sind grundsätzlich ausgeschlossen und auch die Leistungen des LPV müssen entgolten werden.

Mitmachen

Für Kommunen, die Mitglied sind, übernimmt der LPV gerne die Koordination der Maßnahmen oder auch die Organisation der Folgepflege. Nähere Informationen zum Ausgleich- und Ersatz bzw. Ökokonto können Sie auf der Seite des Bayerischen Landesamtes für Umwelt nachlesen.

Ihr Ansprechpartner

Josef Sedlmeier

Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau

Geschäftsführer

Telefon: 0941/4009-361
E-Mail: josef.sedlmeier@lra-regensburg.de

Heidrun Waidele

Dipl.-Ing. (FH) Landespflege

Landschaftspflegemaßnahmen, Juradistl

Telefon: 0941/4009-364
E-Mail: heidrun.waidele@lra-regensburg.de

Ausgleich und Ersatz

Projekte

Wasserrahmenrichtlinie

Wasserrahmenrichtlinie

Wasser ist eines unserer kostbarsten Güter und es zu schützen sollte daher eine Selbstverständlichkeit sein. In der Vergangenheit sind viele Gewässer massiv verbaut worden …

Mehr Lesen
boden:ständig

boden:ständig

Durch den Klimawandel wird es künftig seltener dafür stärker und lokal begrenzter regnen …

Mehr Lesen

Nachrichten

Einführung von Juradistl-Honig im Landkreis Regensburg

Einführung von Juradistl-Honig im Landkreis Regensburg

Nach der Einführung von Juradistl-Lamm, Juradistl-Apfelsaft und Juradistl-Weiderind soll es auch bald Juradistl-Honig in Regensburg geben. Zu diesem Anlass wollen wir gemeinsam mit dem Imker Kreisverband Regensburg Stadt und Land unser Projekt vorstellen: Einführung...

mehr lesen
Biodiversität in der Landwirtschaft

Biodiversität in der Landwirtschaft

Landschaftspflegeverbände unterstützen Landwirte dabei Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen. Auf den Winzerer Höhen arbeiten wir beispielsweise mit der Familie Graf vom Kollerhof zusammen:   https://www.youtube.com/watch?v=1NvcDkr6sT0

mehr lesen