Startseite » Arbeitsbereiche » Regionalvermarktung

Regionalvermarktung

Der LPV will aber nicht nur die Symptome behandeln, sondern auch Ursachen. Naturgemäße Nutzung und regionaler Konsum erhalten die Lebensräume vieler gefährdeter Arten und unsere liebenswerte Kulturlandschaft. Aber die Beweidung von Extensiv-Flächen muss sich auch rechnen. Weiderind und Weidelamm brauchen Esser, sonst verschwindet das Grünland. Deshalb hat der LPV die Marke „Juradistl“ gegründet. Die meisten Biotope unserer heutigen Kulturlandschaft wurden im Zuge der Landbewirtschaftung vom Menschen geschaffen. In der vorindustriellen Zeit hat sich in solchen Agrar-Biotopen eine enorme Artenvielfalt entwickelt, die heute mit der Industrialisierung der Landwirtschaft und dem Rückzug aus Grenzertragsstandorten in Gefahr ist.

Lamm, Weiderind, Streuobstapfelsaftschorle und Honig der Marke „Juradistl“ sorgen dafür, dass die landschaftsprägende Art der Produktion für Landwirte angemessen honoriert wird und sich damit auch lohnt. Durch Beratung fördern wir naturgerechte Nutzungsformen. Zur Vermarktung bilden wir Allianzen mit Wirten, Kantinen, Metzgern, Keltereien und vielen mehr. Dabei arbeiten wir überregional mit den Nachbarverbänden zusammen, denn die Natur macht nicht an der Landkreisgrenze halt.

Förderung

Das Juradistl-Projekt wird über die „Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien“ – kurz LNPR – mit bis zu 90 % gefördert. Auch die Netzwerkarbeit, Biotope mit Landwirten und Landwirte mit Kunden zu verbinden, wird im Rahmen dieses Projektes finanziert.

Mitmachen

Sie sind Gastronom oder Metzger und möchten unsere Produkte kennenlernen? Sie möchten nicht nur regionale Produkte verarbeiten, sondern fragen auch danach, wo und wie sie produziert werden? 
Sie sind Schäfer oder Rinderhalter oder besitzen eine Streuobstwiese? Dann melden Sie sich bei uns und werden Teil des Juradistl-Projekts.

Mehr erfahren

Projekt Juradistl

→ Webseite Juradistl

Ihr Ansprechpartner

Josef Sedlmeier

Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau

Geschäftsführer

Telefon: 0941/4009-361
E-Mail: josef.sedlmeier@lra-regensburg.de

Heidrun Waidele

Dipl.-Ing. (FH) Landespflege

Landschaftspflegemaßnahmen, Juradistl

Telefon: 0941/4009-364
E-Mail: heidrun.waidele@lra-regensburg.de

Regionalvermarktung

Projekte

Juradistl

Juradistl

Juradistl ist ein Naturschutzgroßprojekt im Rahmen der Bayerischen Biodiversitätsstrategie. Es wird getragen von den Landschaftspflegeverbänden der Landkreise Amberg-Sulzbach, Regensburg, Neumarkt i.d.OPf. und Schwandorf …

Mehr Lesen

Nachrichten

Interkommunale Zusammenarbeit bei boden:ständig in Sanding

Interkommunale Zusammenarbeit bei boden:ständig in Sanding

Der Obertraublinger Bürgermeister Rudolf Graß war rundum überzeugt von der geplanten boden:ständig Maßnahme am Wasserfallgraben im Thalmassinger Ortsteil Obersanding. „Wenn wir aushelfen können, tun wir das sehr gerne. Und nach den Regenereignissen vorletzte Woche ist...

mehr lesen
Juradistl-Apfelsaft – Genuss von der Streuobstwiese

Juradistl-Apfelsaft – Genuss von der Streuobstwiese

Die Naturschutzmarke „Juradistl“ hat eine neue Produktlinie: Mit dem „Juradistl-Apfelsaft“ stellte der Landschaftspflegeverband Regensburg am Freitag in Oberhinkofen im Beisein von Landrätin Tanja Schweiger ein echtes Naturschutzprodukt aus heimischen Äpfeln vor....

mehr lesen
Morsche Bäume mit viel Leben?

Morsche Bäume mit viel Leben?

Derzeit wird die 150 Jahre alte Lindenallee in Kürn auf holzbewohnende (xylobionte) Käfer untersucht. Über sogenannte Flugfensterfallen in den Bäumen wird erfasst, wie viele und welche der über 1.500 potentiell vorkommenden Käferarten in der Lindenallee in Kürn zu...

mehr lesen